7. Februar 2016

New York

Wir sind nun in New York angekommen. 7 Nächte werden wir hier in unserer indischen Couchsurfer-WG leben bis es am Mittwoch zurück nach Deutschland geht. 



In New York gibt es einiges zu sehen. Nachdem wir ein Wochenticket für den Zug gekauft haben, da wir in Jersey City wohnen, fahren wir zum weltberühmten Time Square.
Beeindruckt von den ganzen leuchtenden Werbeanzeigen wollen wir das Empire State Building sehen. Nachdem wir auch durch die 5th Ave.gelaufen sind lassen wir unseren Abend mit unseren neuen indischen Freunden beim Mexikaner ausklingen. 



Am nächsten Tag geht es für uns wieder früh los. Es hat zu schneien begonnen. New York im Winter ist für mich wie eine Märchenwelt. Wir gehen in die Fashion & Textil History Gallery und weiter in die Public Library. 




Die interessantesten Dinge erfährt man jedoch immer von anderen Reisenden oder Einheimischen. Nachdem wir erfahren haben, dass es in der Central Station Ecken im Gebäude gibt über die man kommunizieren kann wollen wir uns dies einmal genauer ansehen. Etwas skurril sieht es aus als wir uns in verschiedene Ecken des Gebäudes stellen und mit der Wand zu sprechen beginnen. Doch es funktioniert ! 
Weiter geht es zum MoMa. Das moderne Kunstmuseum bietet für jeden Geschmack und jede Interesse etwas. Nachdem wir uns auch noch eine Kirche angesehen haben geht es zurück nach Jersey City. Heute kochen wir für unsere Gastgeber ein Gericht aus unserer Heimat. Käsespätzle... 











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen